zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

zur Information

+
Die Artikel wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?
Kulturerlebnisse
für alle!
Auf den Bühnen der Stadt Villingen-Schwenningen ist für jeden etwas dabei: Schauspiel, Tanz, Kabarett, Kindertheater, Konzerte für Klassik-Fans, frische Events für junge Menschen und vieles mehr!

Wolfgang Schorlau

im Gespräch

Mittwoch den 05.10.2022 – 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
78050 Villingen-Schwenningen, Theater am Ring, Kleiner Saal

Tickets

Bei dieser Veranstaltung ist eine
grafische Platzwahl nicht möglich.

Die Plätze werden automatisch vom System vorgeschlagen.
Bitte wählen Sie die gewünschte Anzahl an Karten.

Veranstaltungsinfos

Wolfgang Schorlau, 1951 in Idar-Oberstein geboren, lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Seine Kriminalromane zeichnen sich durch spannende Erzählweisen und geschickt eingeflochtene Kritik an gesellschaftlichen und politischen Verhältnissen aus. Seit Jahren ist Schorlau der profilierteste Vertreter des politischen Kriminalromans in Deutschland.

Neben den zehn Krimis um den Privatermittler Georg Dengler ´Die blaue Liste´ (2003), ´Das dunkle Schweigen´ (2005), ´Fremde Wasser´ (2006), ´Brennende Kälte´ (2008), ´Das München-Komplott´ (2009), ´Die letzte Flucht´ (2011), ´Am zwölften Tag´ (2013), ´Die schützende Hand´ (2015), ´Der große Plan´ (2018) und ´Kreuzberg Blues´ (2020), die teilweise verfilmt und im ZDF ausgestrahlt wurden, hat er die Romane ´Sommer am Bosporus´ (2005) und ´Rebellen´ (2013) veröffentlicht sowie zusammen mit in Sizilien geborenen Schauspieler und Theater-schaffenden Claudio Caiolo die Venedig-Krimis um Commissario Morello (z.B. ´Der Tintenfischer´, 2021).

2006 wurde Schorlau mit dem Deutschen Krimipreis, 2012 und 2014 mit dem Stuttgarter Krimipreis sowie 2019 mit dem Stuttgarter Ebner-Stolz-Wirtschaftskrimipreis ausgezeichnet.

»Schorlau schreibt schnell und lässig, im Stil einer Sozialreportage [...]. Ein Musterbeispiel für einen hochaktuellen Polit-Thriller.«
Abendzeitung München über ´Kreuzberg Blues´

Dr. Wolfgang Niess
Gesprächspartner

Diese Veranstaltung ist Teil des Programms der 39. Baden-Württembergischen Literaturtage in Villingen-Schwenningen. Mehr Informationen und Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite www.literaturtage-vs.de.

Die 39. Baden-Württembergischen Literaturtage werden ermöglicht vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg. Dank gilt auch den Sponsoren und Partnern, insbesondere der Sparkasse Schwarzwald-Baar und dem Südwestrundfunk für die Unterstützung dieses besonderen Ereignisses.

Bild: Timo Kabel

Veranstaltungsort

Theater am Ring, Kleiner Saal – Romäusring 1, 78050 Villingen-Schwenningen – auf GOOGLE Maps ansehen 

Zahlungsoptionen

Versandoptionen

Veranstalter

Amt für Kultur, Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen

Tel: 07721/82-2312
E-Mail:

Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.