zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

zur Information

+
Die Artikel wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?
Kulturerlebnisse
für alle!
Auf den Bühnen der Stadt Villingen-Schwenningen ist für jeden etwas dabei: Schauspiel, Tanz, Kabarett, Kindertheater, Konzerte für Klassik-Fans, frische Events für junge Menschen und vieles mehr!

Gerald Knaus - Frühjahr 2023

Autor im Gespräch

"Welche Grenzen brauchen wir?"

Samstag den 01.04.2023 – 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
78050 Villingen-Schwenningen, Theater am Ring, Kleiner Saal

Tickets

Der Verkauf ist noch nicht möglich.
Für diese Veranstaltung können Sie noch keine Eintrittskarten erwerben.
Der Verkaufsbeginn lt. Anbieter ist am:
01.04.2023 um 09:00 Uhr

Fragen beantwortet Ihnen gerne der Anbieter.

Es konnten keine buchbaren Plätze ermittelt werden!

Veranstaltungsinfos

Der Veranstaltungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Kein anderes Thema hat die europäische Politik in den letzten Jahren so beeinflusst wie die Debatte um Geflüchtete, Asyl und Migration. Dabei wird die Diskussion dominiert von Schlagworten, falschen Tatsachenbehauptungen und Scheinlösungen. Gerald Knaus erklärt in seinem Buch, worum es tatsächlich geht, und zeigt, dass humane Grenzen möglich sind. Der Migrationsexperte, dessen Analysen Regierungen in ganz Europa beeinflusst haben, erläutert, welche Grundsatzprobleme dafür gelöst werden müssten und wie aus abstrakten Prinzipien mehrheitsfähige umsetzbare Politik werden kann. Knaus erklärt, warum das vielen Gesellschaften schwerfällt und warum viele Bürgerinnen und Bürger mit widersprüchlichen Emotionen ringen – hier Empathie, da Angst vor Kontrollverlust. Trotz des vermeintlichen Spagats, gelingt ihm eine Antwort auf die daraus erwachsene, grundlegende Frage: Wie wird eine Politik möglich, die sowohl Fakten als auch Emotionen ernst nimmt?

Gerald Knaus, geboren in Österreich und aktuell in Berlin lebend, ist Gründungsdirektor der Denkfabrik European Stability Initiative (ESI). Er ist ein international bekannter Experte und berät Regierungen und Institutionen in Europa bei den Themen Flucht, Migration und Menschenrechte. Er studierte Philosophie, Politik und Internationale Beziehungen in Oxford, Brüssel und Bologna, ist Gründungsmitglied des European Council on Foreign Relations und war für fünf Jahre Associate Fellow am Carr Center for Human Rights Policy der Harvard Kennedy School – John F. Kennedy School of Governance in den USA.
»Bei allem ´Realismus´ sind seine Rezepte wohl nur mit einer Beimischung von viel Optimismus und gutem Willen wirksam. Man liest sein Buch jedoch mit Gewinn. Es überzeugt durch eindringliche Kenntnis der Materie, ungewöhnliche Perspektiven und einen sachlich-freundlichen Ton, der populistische Dramatisierungen ebenso vermeidet wie die Floskeln gesinnungsethischer Sonntagsreden.«
Deutschlandfunk Kultur

Gerald Knaus:
´Welche Grenzen brauchen wir? Zwischen Empathie und Angst – Flucht, Migration und die Zukunft von Asyl´
(Piper)

Dr. Wolfgang Niess Gesprächspartner

Die Reihe "Autor im Gespräch" ist eine Kooperation des Amtes für Kultur mit der Buchhandlung Osiander.

Veranstaltungsort

Theater am Ring, Kleiner Saal – Romäusring 1, 78050 Villingen-Schwenningen – auf GOOGLE Maps ansehen 

Zahlungsoptionen

Versandoptionen

Veranstalter

Amt für Kultur, Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen

Tel: 07721/82-2312
E-Mail:

Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.