zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

zur Information

+
Die Artikel wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?
Kulturerlebnisse
für alle!
Auf den Bühnen der Stadt Villingen-Schwenningen ist für jeden etwas dabei: Schauspiel, Tanz, Kabarett, Kindertheater, Konzerte für Klassik-Fans, frische Events für junge Menschen und vieles mehr!

Arsen und Spitzenhäubchen

Mittwoch den 24.11.2021 – 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
78050 Villingen-Schwenningen, Theater am Ring, Großer Saal

Tickets

Preisgruppen

  •  Preisgruppe 1:  29,00 EUR
  •  Preisgruppe 2:  25,00 EUR
  •  Preisgruppe 3:  21,00 EUR
  •  nicht verfügbar
  •  gesperrt

Eventuelle Preisermäßigungen wählen Sie bitte im Warenkorb aus.

Der Saalplan kann mit Ihrem Browser nicht geladen werden.

    Die Plätze werden automatisch vom System vorgeschlagen.
    Bitte wählen Sie die gewünschte Anzahl an Karten.

    Veranstaltungsinfos

    Nicht das Arsen sollte man fürchten, sondern die Spitzenhäubchen – und vor allem, was sich hinter ihnen verbirgt! Es gibt nichts verdächtigeres als ein fein säuberlich gepflegter Vorgarten und eine ebenso reinliche Fassade. Gerade die entsetzliche Normalität und Biederkeit, der Horror der kleinbürgerlichen Überschaubarkeit und dessen, was dahinter lauert, lehrt einen in diesem Klassiker des schwarzen Humors das Fürchten.

    Familie ist die Hölle. Provinz ist die Hölle. Joseph Kesselrings Komödie vereint beides zu einem perfekt desaströsen Szenario. Die zwei reizenden alten Damen Abby und Martha Brewster, ihr seelisch leicht desorientierter Neffe Teddy, der frustrierte Theaterkritiker Mortimer Brewster, zwei Berufsmörder, ein spätes Mädchen und ein Dorfpfarrer, die alle irgendwie miteinander verwandt oder verschwägert sind, haben einiges voreinander zu verbergen. Leichen im Keller, Leichen in der Truhe, viele offene und ebenso viele verschlossene Türen, Bodenklappen, Treppen und Winkel – kurz ein Haus mit mörderischem Potential – ist Schauplatz der Kriminalkomödie. Durch die Räume dieser reizenden Wohnstätte manövrieren alle Beteiligten ihre düsteren Geheimnisse, natürlich ohne es einander merken lassen zu wollen.

    1941 wurde "Arsenic and Old Lace" am Fulton Theatre in New York uraufgeführt und lief dort über vier Jahre lang vor einem ständig ausverkauften Saal. Unter der Regie von Frank Capra mit Cary Grant in der Rolle des Schriftstellers Mortimer Brewster wurde bereits 1941 der gleichnamige Film gedreht, dessen Veröffentli- chung die Produzenten wegen des großen Erfolgs des Bühnen- stücks bis 1944 hinauszögern mussten. Unter den insgesamt zwölf Stücken des Theaterdirektors, Schauspielers, Autors und Regisseurs Joseph Otto Kesselring erwies sich das Stück als sein einziger großer Erfolg, der ihm unerwarteten Reichtum einbrachte.
    »Auf zwei Liter Holunderbeerwein nehme ich einen Teelöffel voll Arsen und einen halben Teelöffel voll Strychnin. Und eine klitzekleine Prise Zyankali dazu.«

    Kriminalkomödie
    von Joseph Kesselring

    Mit Jutta Schröder, André Zimmermann, Thomas Linke, Wesselin Georgiew, Gert Melzer, Peter Dulke, Vera Müller u. a.

    Inszenierung: Wolfgang Rumpf
    Ausstattung: Manfred Bitterlich

    Berliner Kriminal Theater

    Veranstaltungsort

    Theater am Ring, Großer Saal – Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen – auf GOOGLE Maps ansehen 

    Zahlungsoptionen

    Versandoptionen

    Veranstalter

    Amt für Kultur, Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen

    Tel: 07721/82-2312
    E-Mail:

    Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.