zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

zur Information

+
Die Artikel wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?
Kulturerlebnisse
für alle!
Auf den Bühnen der Stadt Villingen-Schwenningen ist für jeden etwas dabei: Schauspiel, Tanz, Kabarett, Kindertheater, Konzerte für Klassik-Fans, frische Events für junge Menschen und vieles mehr!

Alice Schwarzer

Autor im Gespräch

Dienstag den 19.10.2021 – 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
78050 Villingen-Schwenningen, Theater am Ring, Großer Saal

Tickets

Preisgruppen

  •  Preisgruppe 1:  12,00 EUR
  •  nicht verfügbar
  •  gesperrt

Eventuelle Preisermäßigungen wählen Sie bitte im Warenkorb aus.

Der Saalplan kann mit Ihrem Browser nicht geladen werden.

    Die Plätze werden automatisch vom System vorgeschlagen.
    Bitte wählen Sie die gewünschte Anzahl an Karten.

    Veranstaltungsinfos

    Alice Schwarzer ist die bekannteste Feministin Deutschlands. Getreu ihrem Motto »Die Hälfte der Welt für die Frauen – die Hälfte des Hauses für die Männer!« bemüht sie sich seit 50 Jah- ren mit ihren Worten und durch Auftritte in Fernsehen und Radio um unbedingte Gleichberechtigung. In ihrem neuen Buch betrachtet sie ihr Lebenswerk, zieht Bilanz und gibt einen Ausblick für die Zukunft.

    Ihre Kämpfe gegen Gewalt an Frauen und Kindern, gegen die Männerjustiz, das Abtreibungsverbot, Sexismus, Pornografie und Prostitution – und für eine "Vermenschlichung der Geschlechter" sowie die Aufhebung der Arbeitsteilung zwischen Frauen und Männern sind legendär. Alice Schwarzer prägte mit diesen Themen über die Jahrzehnte ein ganzes Land – und prägt es noch immer. 2011 schilderte Alice Schwarzer in "Lebenslauf" ihre Herkunft, ihre Kindheit und Jugend sowie die frühen Jahre als Journalistin. In ihrem neuen Buch schreibt sie über die großen Themen ihres Lebens und ihrer Arbeit. Durch den lebendig erzählten Rückblick auf 50 Jahre ihres Wirkens in Deutschland wird das Ausmaß ihrer politischen Interventionen sichtbar, bis hin zu aktuellen Debatten um #MeToo und der Kritik am politischen Islam.
    Alice Schwarzer, geboren 1942 in Wuppertal, lebt heute in Köln und Paris. Sie begann ihre publizistische Arbeit 1969 als Reporterin bei der Literatur- und Satire-Zeitschrift "Pardon". Von 1969 bis 1974 war sie freie politische Korrespondentin in Paris. Immer wieder hat Schwarzer mit spektakulären TV-Streitgesprächen etwa mit Esther Vilar oder Verona Feldbusch Geschichte geschrieben, genauso wie mit ihren zahlreichen Büchern, der Gründung der Zeitschrift "Emma" oder ihren öffentlichen Aktionen gegen den Paragrafen 218 zum Schwangerschaftsabbruch. Und immer wieder stand auch sie selbst im Mittelpunkt heftiger medialer
    Auseinandersetzungen über ihre Person. "Lebenswerk" ist ein Buch voller Erinnerungen, Begegnungen, Einblicke in ihr Leben und ihre Positionen auch zu heutigen Debatten.

    Alice Schwarzer: "Lebenswerk"
    (Kiepenheuer & Witsch)

    Dr. Wolfgang Niess
    Gesprächspartner

    Veranstaltungsort

    Theater am Ring, Großer Saal – Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen – auf GOOGLE Maps ansehen 

    Zahlungsoptionen

    Versandoptionen

    Veranstalter

    Amt für Kultur, Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen

    Tel: 07721/82-2312
    E-Mail:

    Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.