zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

zur Information

+
Die Artikel wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?
Kulturerlebnisse
für alle!
Auf den Bühnen der Stadt Villingen-Schwenningen ist für jeden etwas dabei: Schauspiel, Tanz, Kabarett, Kindertheater, Konzerte für Klassik-Fans, frische Events für junge Menschen und vieles mehr!

Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Daniel Hope

Spielzeiteröffnung

Samstag den 24.09.2022 – 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
78050 Villingen-Schwenningen, Franziskaner Konzerthaus, Konzertsaal

Tickets

Der Verkauf ist noch nicht möglich.
Für diese Veranstaltung können Sie noch keine Eintrittskarten erwerben.
Der Verkaufsbeginn lt. Anbieter ist am:
22.08.2022 um 09:00 Uhr

Fragen beantwortet Ihnen gerne der Anbieter.

Es konnten keine buchbaren Plätze ermittelt werden!

Veranstaltungsinfos

Ludwig van Beethoven Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 in C-Dur op. 72b
Max Bruch Violinkonzert Nr. 1 in g-Moll op. 26
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 5 in c-Moll op. 67 ´Schicksalssinfonie´

In ihrer ergreifenden Intensität stechen bestimmte romantische Werke nicht nur aus dem Schaffen einzelner Komponisten, sondern in der Wahrnehmung der gesamten Musikwelt heraus. Werke von Ludwig van Beethoven und Max Bruch sind zu Klassikern der Klassik geworden und berühren Menschen schon über Jahrhunderte hinweg. Max Bruch hätte sich gefreut, wenn seine anderen Konzerte auch etwas von der Begeisterung abbekommen hätten, die sein erstes Violinkonzert unter Geigern, Kritikern und dem Publikum auslöste. Die virtuose Energie und lyrische Ausdruckskraft verschafftem dem Werk seinen Status als Musterstück der Romantik. Eine der berühmtesten Kompositionen der klassischen Musik schlechthin ist Ludwig van Beethovens ´Schicksalssinfonie´. Die rhythmische Kraft des prägnanten Anfangsmotivs ist unverkennbar. Die ungestüme Leidenschaft der Opern-Bühne kommt mit der Leonoren-Ouvertüre – gewidmet der Heldin in Beethovens einziger Oper ´Fidelio´ – in den Konzertsaal.

Der 1973 in Südafrika geborene und in England aufgewachsene Violinist irisch-deutscher Abstammung, Daniel Hope, ist eine Autorität der internationalen Musikwelt. Bekannt geworden durch seine enge künstlerische Partnerschaft mit dem legendären Geigenvirtuosen Yehudi Menuhin sowie als Mitglied des Beaux-Arts-Trios, hat Hope bereits sieben Mal den ´Echo Klassik´ erhalten. 2017 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz für seine Verdienste in der musikalischen Gestaltung von Erinnerungskultur verliehen. Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie hat seinen Sitz in Koblenz und wirkt als Orchester des dortigen Stadttheaters bei Opern-, Ballett- und Musicalaufführungen. Mit Wurzeln, die bis ins Jahr 1654 zurückreichen, gibt das Orchester heute Konzerte im nördlichen Rheinland-Pfalz sowie im In- und Ausland.

Daniel Hope
Violine
Benjamin Shwartz
Leitung

Konzerteinführung um 19:15 Uhr im Raum ´Aktionen 1´

Veranstaltungsort

Franziskaner Konzerthaus, Konzertsaal – Rietgasse 2, 78050 Villingen-Schwenningen – auf GOOGLE Maps ansehen 

Zahlungsoptionen

Versandoptionen

Veranstalter

Amt für Kultur, Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen

Tel: 07721/82-2312
E-Mail:

Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.