zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

zur Information

+
Die Artikel wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?
Veranstaltung suchen
Abonnement suchen
Artikel suchen
Außerdem bei Vibus
Vibus Shop
Service

The Story of Christmas // SO // 12.30 Uhr

Weihnachtskonzerte 2019

Sonntag den 15.12.2019
Beginn: 12:30 Uhr – Einlass: 11:30 Uhr
44623 Herne, Kulturzentrum Herne, Saal
zu GOOGLE Maps
Tickets ab 8,90 €
diese Veranstaltung merken zurück zur Übersicht

Tickets

Diese Veranstaltung hat schon stattgefunden
und ist deshalb leider nicht mehr buchbar.

Es konnten keine buchbaren Plätze ermittelt werden!

Veranstaltungsinfos

Weihnachtskonzerte im Kulturzentrum Herne

Unter dem Motto „The Story of Christmas" möchten wir Sie mit den diesjährigen Weihnachtskonzerten auf eine emotionale Reise durch die Weihnachtsgeschichte mitnehmen. Es erwartet Sie eine berührende Weihnachtsshow voller Gänsehautmomente und atemberaubender Showeffekte, die auf ganz besondere Weise Weihnachtslieder, Gospels und die Weihnachtsgeschichte selbst verbindet.

Der telefonische Verkauf sowie die Öffnung der Vorverkaufsstelle in der Dannekampschule beginnt am 18.11.2019. Montags bis freitags sind wir dort zwischen 15.00 und 17.00 Uhr erreichbar. Rollstuhplätze bitte nur über die Tickethotline buchen oder per Mail an kartenverkauf@gospelprojekt-ruhr.de!


Ermäßigte Karten gelten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit einem Ausweis.Kinder bis 3 Jahren, die auf dem Schoß sitzen können benötigen keine Eintrittskarte.

Zahlungsoptionen

Versandoptionen

Veranstalter

Gospelprojekt-Ruhr e.V., Grimberger Feld 5, 44651 Herne

Kontakt Anbieter

Fragen an den Anbieter?+

Gospelprojekt-Ruhr e.V.
Adresse:
Sodinger Str. 561 a
D - 44628 Herne
Telefax:
+49 2323-9566498
E-Mail:
Homepage:
www.gospelprojekt-ruhr.de
Reservierungen:
Hotline:
+49 2325 - 37 53 81 (Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr)
Kurzportrait:
Das Gospelprojekt-Ruhr ist seit April 2001 ein gemeinnütziger Verein, Alle Informationen können Sie unserer Internetseite www.gospelprojekt-ruhr.de entnehmen.
AGB - Link:
AGB hier lesen
AGB - Text:
AGB Text einblenden
Unsere AGB´s
Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Ticketerwerb zu Veranstaltungen des Gospelprojekt-Ruhr e.V.

Für den Erwerb von Eintrittskarten für Veranstaltungen des Gospelprojekt-Ruhr e.V. (im Folgenden GPR genannt), gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
I. Allgemeines
Durch den Erwerb der Eintrittskarte, kommen vertragliche Beziehungen betreffend der Veranstaltungen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Gospelprojekt-Ruhr e.V. als Veranstalter zustande. Mit der Buchung der Eintrittskarten beauftragt der Kunde das GPR mit der Abwicklung des Kartenkaufs einschließlich des Versandes oder das hinterlegen der Karten an der Abendkasse zu den nachstehenden Bedingungen.

II. Geltungsbereich
Für sämtliche Verträge und für die dem GPR erteilten Aufträge, welche die Lieferung von Eintrittskarten betreffen, gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

III. Vertragsschluss
Nach Auswahl der gewünschten Eintrittskarten und der Eingabe seiner Daten im Internet nimmt der Kunde durch die Bestätigung des Feldes "Bestellen" bzw. "Bestellung absenden" das von ihm ausgewählte Angebot des GPR´s aus den verfügbaren Angeboten an. Im Falle einer telefonischen Buchung kommt der Vertrag nach Aufnahme der persönlichen Daten des Kunden (Name, Adresse, Angabe des Kreditinstitutes - Zahlungsmittel) mit der Mitteilung der individuellen Auftragsnummer durch den Mitarbeiter des GPR zustande. Der Kunde akzeptiert mit der Entgegennahme der Auftragsnummer diese AGB, welche jederzeit im Internet unter www.gospelprojekt-ruhr.de nachzulesen sind. .

IV. Preise und Gebühren
Der Gesamtpreis einer Buchung setzt sich aus dem Kartenpreis und der Versandgebühr in angegebener Höhe pro gebuchten Auftrag zusammen.

V. Fälligkeit/Zahlungsabwicklung/Eigentumsvorbehalt
1. Der Gesamtpreis inklusive aller Gebühren ist bei Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig. Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Lastschrifteinzug oder per Überweisung.

2. Für Veranstaltungsdaten, die 4 Werktage oder näher am Tage des Buchungsvorganges liegen, ist eine Internet- oder Telefonbuchung nicht mehr möglich. Die Karten können in diesem Fall nur noch an der Abendkasse erworben werden.

3. Die Eintrittskarten bleiben in jedem Fall bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des GPR.

4. .Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, hat das GPR Anspruch auf sofortige Rücksendung der Eintrittskarten zu Händen des GPR. Der Kunde hat dem GPR jedweden Schaden zu ersetzen, der diesem aus der Rückbelastung entsteht. Als Mindestschaden hat der Kunde im Falle einer Rückbelastung die entstehenden Bankgebühren sowie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 5,00 pro Rückbelastung an das GPR zu erstatten. Werden Eintrittskarten nicht innerhalb von 7 Tagen nach Benachrichtigung des Kunden über die Rückbelastung der Zahlung zurückgesandt, ist das GPR berechtigt, nicht jedoch verpflichtet, vom Vertrag zurückzutreten und die Eintrittskarten anderweitig zu verkaufen.

VI. Versandbedingungen
1. Die Versendung der Eintrittskarten erfolgt grundsätzlich innerhalb von 10 Tagen nach Bestätigung der Buchung per einfachem Postweg. Sollten dem Kunden nicht innerhalb von 14 Tagen nach der Buchung die Eintrittskarten zugegangen sein, ist er verpflichtet, das GPR auf diesen Umstand hinzuweisen. Unterlässt er dieses, sind Ansprüche wegen Verlustes der Eintrittskarten ausgeschlossen. Im Fall eines Eintrittskartenverlustes stellt das GPR eine Kartenverlustmeldung (nur diese berechtigt sodann zum Zutritt zu der Veranstaltung) aus. Der Kunde hat keinen Anspruch auf den Neuausdruck von Originaleintrittskarten. Hinsichtlich der Übersendung der Kartenverlustmeldung gilt das unter Ziffer VI. 1. und VI. 2 Geregelte entsprechend. Durch das Ausstellen einer Kartenverlustmeldung erlischt die Gültigkeit der entsprechenden Originaleintrittskarte. Eine Kartenverlustmeldung hat ausnahmslos Vorrang vor einer Originaleintrittskarte.
2. Im Falle von telefonischen Buchungen und Buchungen per Internet für Veranstaltungen, die 8 Tage oder näher am Tag der Buchung liegen, werden die Eintrittskarten an der jeweiligen Theaterkasse hinterlegt. Dort sind die Eintrittskarten unter Angabe der Auftragsnummer und Vorlage des Personalausweises des Abholers entgegenzunehmen.

4. Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich nach Erhalt der Eintrittskarten bzw. der Kartenverlustmeldung diese auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und Reklamationen innerhalb von 3 Werktagen schriftlich per Email oder Post an das GPR zu übermitteln. Nach Ablauf dieser Frist können keine Einwendungen mehr gegen die übermittelten Eintrittskarten, bzw. die übermittelte Kartenverlustmeldung geltend gemacht werden. Gleiches gilt für die dem Kunden nach Abschluss einer Internet-Buchung übersandte Email-Bestätigung sowie für die Zustimmung zur Bezahlung des Gesamtpreises bei einer telefonischen Buchung.

VII. Ausschluss von Widerrufs- und Rückgaberechten im Falle des Erwerbs von Eintrittskarten
Bei dem Verkauf von Eintrittskarten für eine Musical-, Theater- Konzert- oder sonstige Freizeitveranstaltung des GPR liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des

§ 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein Rückgaberecht gegenüber des GPR zusteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der bestellten Eintrittskarten.

IV. Ermäßigungsnachweise

Ermäßigungsnachweise sind nebst Personalausweis an der Einlasskontrolle vorzuweisen. Wird ein zur Ermäßigung berechtigender Nachweis nicht vorgelegt, so hat der Kunde an der Theaterkasse die Differenz aus dem Vollpreis der Eintrittkarte und dem ermäßigten Preis zu bezahlen, um zutrittsberechtigt zu sein.


X. Datenschutz

Die von Kunden eingegebenen Daten werden in verschlüsselter Form übertragen und vertraulich behandelt. Personenbezogene Daten (Name, Adresse, Telefonnummern, Email-Adressen und Kreditkartennummern) werden unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen bearbeitet. Die Daten werden im erforderlichen Umfang zur Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und zur Information des jeweiligen Kunden genutzt.

XI. Schlussbestimmungen

1. Ergänzend gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Herne.

3. Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten Herne. Dies gilt auch im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute.
Fragen zur Buchung, Veranstaltung oder Kundenkonto
Wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Internet-Kundennummer an den Anbieter.

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Herne, Saal – Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne – auf GOOGLE Maps ansehen 

weitere Termine dieses Anbieters

Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.