zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?

Konzertkalender

Kartenverkauf

-- Cache (007c1d80f391da33fec3aaf90680354105973ac49ededb53a3635cf12c962ccc) -- Verfall: 20.06.2021 04:05:27
April 2019
Mai 2019
Suche
Veranstaltung suchen
+

Malion Quartett

AUSVERKAUFT
Ein junges Streichquartett spielt Haydn, Beethoven und Debussy zwischen den Mosaiken der Römerhalle Bad Kreuznach und zwischen den Römersteinen des Mainzer Landesmuseums – allein das ist schon den Besuch wert. Allerdings sind die beiden Konzerte in Bad Kreuznach am Freitag schon ausverkauft. Für Samstag in Mainz gibt es noch wenige Plätze in der Steinhalle, für Sonntag in Burgbrohl-Buchholz noch reichlich Raum – im romanischen Kirchenraum der ehemaligen Propstei Sankt Servatius. „Streichquartett-Labor“ heißt das Programm, mit dem die Villa Musica seit Jahren höchst erfolgreich junge Streichquartette durch gezieltes Coaching fördert – mit spektakulären Ergebnissen. Das Aris Quartett gewann nach einem solchen Projekt den zweiten Preis beim ARD-Wettbewerb, und vor wenigen Tagen konnte sich das Adelphi Quartett den zweiten Preis beim Premio Borgianni in Italien erspielen. Auch das Malion Quartett aus Frankfurt hat schon mehrfach erfolgreich am „Streichquartett-Labor“ teilgenommen. Die vier jungen Musiker lernten sich an der Frankfurter Musikhochschule kennen: Ale¬xan¬der Jus¬sow und Jelena Galic an den Geigen, Lilya Tym¬chys¬hyn an der Vi¬o¬la und Bet¬ti¬na Kess¬ler am Cel¬lo. Sie sind Preisträger internationaler Wettbewerbe und auch als Orchestermusiker sehr erfolgreich. Ihr Programm für Bad Kreuznach studieren sie mit Günter Pichler ein, dem legendären Primarius des Alban-Berg-Quartetts: das C-Dur-Quartett aus Opus 20 von Joseph Haydn und die „Große Fuge“ Opus 133 von Ludwig van Beethoven. Ein Hauch von französischem Impressionismus weht durch die weiten Hallen der Spielstätten, wenn zum Schluss das einzige Streichquartett des jungen Debussy erklingt. Frankreich gibt nicht nur bei der EM den Ton an.

Malion Quartett
Alexander Jussow, Violine I
Jelena Galic, Violine II
Lilya Tymchyshyn, Viola
Bettina Kessler, Violoncello

Haydn: Quartett C-Dur, op. 20 Nr. 2
Beethoven: Große Fuge, op. 133
Debussy: Streichquartett g-Moll

Foto: Malion-Quartett©Andreas Kessler

Bad Kreuznach
Römerhalle
Freitag, 18.06.2021, 20:00 Uhr
Es konnten keine buchbaren Plätze ermittelt werden!
Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.