zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

zur Information

+
Die Artikel wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?

Veranstaltung suchen+

Veranstaltung suchen+

Abonnement suchen
Artikel suchen
Außerdem bei Vibus
Vibus Shop
Service

Paul Sturm

spielt und erläutert Klaviermusik

von Franz Schubert (II)

Donnerstag den 15.12.2022
Beginn: 19:30 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr
91781 Weißenburg i. Bay., Städt. Wildbad, Wildbadsaal
zu GOOGLE Maps
Tickets ab 16,00 €
diese Veranstaltung merken zurück zur Übersicht

Tickets

Die Plätze werden automatisch vom System vorgeschlagen.
Bitte wählen Sie die gewünschte Anzahl an Karten.

Bei dieser Veranstaltung ist eine
grafische Platzwahl nicht möglich.

Veranstaltungsinfos

PAUL STURM spielt und erläutert Klaviermusik von FRANZ SCHUBERT (II)


In Fortsetzung seiner beliebten Weißenburger Gesprächskonzerte präsentiert Paul Sturm nun ein zweites reines Schubert-Programm:

Bei den zwischen 1823 und 1828 entstandenen, noch zu Lebzeiten Schuberts gedruckten Sechs Moments Musicaux, D 780, op. 94 handelt es sich um “aus dem Augenblick heraus gemachte Charakterstücke, festgehalten für alle Zeit” (M. Stegemann), die zu den persönlichsten Bekenntnissen des Komponisten zählen: keck-tänzerisch, sehnsuchtsvoll singend, volksliedhaft, traurig, wild-kämpferisch, resignierend und klagend.

Das Hauptwerk des Programms ist Schuberts letzte und längste, im Jahre 1828 komponierte Sonate in B-Dur, D 960, die übereinstimmend zu den bedeutendsten Klavierkompositionen überhaupt gerechnet wird, vergleichbar etwa mit Beethovens letzter Klaviersonate op. 111. Alfred Brendel etwa nennt sie „die schönste und bewegendste, die resignierteste und ausgeglichenste“ unter Schuberts Sonaten.

Paul Sturm studierte nach dem Abitur Klavier bei Prof. Erich Appel am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg. 1983 legte er die künstlerische Reifeprüfung ab, gewann im gleichen Jahr den 1. Preis des Dr.-Drexel-Wettbewerbs in Nürnberg und ein Jahr später den Förderpreis der Stadt Fürth. In Zusammenarbeit mit den Nürnberger Symphonikern, als Continuo- und Klavierbegleiter des Windsbacher Knabenchores, als langjähriges Mitglied des Fränkischen Kammerorchesters und des Ars Nova Ensembles Nürnberg und auch solistisch nahm er zahlreiche CDs auf. Seit 1992 war Paul Sturm Dozent am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg und unterrichtet seit 1999 an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg.

Zahlungsoptionen

Versandoptionen

Tourist-Info
09141 907-124
Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.