zur Information

+
Die Plätze wurden dem Warenkorb hinzugefügt.

Anmelden / Registrieren +

Passwort vergessen?

Ihr Wahrenkorb ist leer.+

Warenkorb 0

Wählen Sie eine Kategorie

Sophie Scholl

Landesbühne Rheinland-Pfalz

mit Joanna Semmelrogge, Claude Oliver Rudolph u.a.

Donnerstag den 04.03.2021
Beginn: 20:00 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr
78532 Tuttlingen, Stadthalle Tuttlingen, Großer Saal
zu GOOGLE Maps
Tickets ab 19,70 €
diese Veranstaltung merken weitersagen diese Seite drucken zurück zur Übersicht
Die Veranstaltung ist abgesagt und wird rückabgewickelt.

Tickets

Der Verkauf ist nicht mehr möglich.
Für diese Veranstaltung stehen für den Verkauf über das Internet keine Karten mehr zur Verfügung!
Es ist aber möglich, dass über Vorverkaufsstellen oder direkt über den Anbieter noch Karten zu erhalten sind. Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter.

Die autom. Platzwahl ist bei dieser Veranstaltung nicht möglich!

Veranstaltungsinfos

Betty Hensels packendes Theaterstück entstand nach dem Drehbuch von Fred Breinersdorfer, das 2005 mit Julia Jentsch in der Hauptrolle fürs Kino verfilmt und international ausgezeichnet wurde. Mit Joanna Semmelrogge und Claude-Oliver Rudolph sind bekannte Schauspieler dabei.

Während des Dritten Reiches formiert sich eine studentische Widerstandsgruppe, „Die Weiße Rose“, die zum Aufstand gegen die Nazi-Diktatur aufruft. Der innere Kreis, bestehend aus den Geschwistern Hans und Sophie Scholl, Alexander Schmorell, Christoph Probst, Willi Graf sowie dem Universitätsprofessor Kurt Huber, druckt dafür auf einer alten Matritzenmaschine Flugblätter, die per Post verschickt werden. Als plötzlich aufgrund der zunehmend schlechten Versorgungslage im Krieg keine Briefumschläge zu bekommen sind, kommen die Geschwister auf eine mutige, aber gefährliche Idee…

2021 wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Für ihren Widerstand gegen die Nazis wurde Sophie Scholl, damals 21-jährig, im Jahr 1943 hingerichtet, gemeinsam mit ihrem Bruder Hans und Christoph Probst.

Es ist die Tuttlinger Premiere für die traditionsreiche Landesbühne Rheinland-Pfalz, die, im Schlosstheater Neuwied beheimatet, unter der neuen Intendanz von Lajos Wenzel für Furore sorgt und erstmals hier zu sehen ist. Sie zeigt Das Stück orientiert sich an den originalen Verhörprotokollen von Hans und Sophie Scholl. Ein erschütterndes Zeitdokument … gegen die schweigende Masse und für die Freiheit der Gedanken. Spannend bis zur letzten Sekunde. Top aktuell und mit großer Besetzung. Ein wichtiger, bewegender Theaterabend!

Die Veranstaltung können Sie mit Preisvorteil auch im Theater- oder im Wahlabonnement buchen! Für mehr Infos (und Bestellformular) bitte hier anklicken.

Bei Kauf einer ermäßigten Karte bitten wir Sie, den entsprechenden Berechtigungsnachweis am Einlass vorzuzeigen.

Zahlungsoptionen

Versandoptionen

Veranstalter

Tuttlinger Hallen
Am Europaplatz - Königstr.39
78532 Tuttlingen

Kontakt Anbieter

Fragen an den Anbieter?+

Tuttlinger Hallen Ticketbox
Adresse:
Königstr. 13
D - 78532 Tuttlingen
Telefon:
07461-910996
Telefax:
07461-911453
E-Mail:
Homepage:
www.tuttlinger-hallen.de
Ansprechpartner:
Birgit Müller
Reservierungen:
Hotline:
07461-910996
AGB - Link:
AGB hier lesen
Fragen zur Buchung, Veranstaltung oder Kundenkonto
Wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Internet-Kundennummer an den Anbieter.

Veranstaltungsort

Stadthalle Tuttlingen, Großer Saal – Königstraße 39, 78532 Tuttlingen
Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.