VIBUS-Ticketportal
Merkzettel (0)
Warenkorb (0)
   
 
VERANSTALTUNGEN
 | 
ARTIKEL
 | 
GUTSCHEINE
 |  TAGESKARTEN | 
KONGRESSE
Informationen zum Anbieter  -  Stadt Friedrichsdorf
Anbieter:

Hugenottenstraße 55
D - 61381 Friedrichsdorf
Stadt Friedrichsdorf
  
Telefon: 06172 731-1296
E-Mail:
Homepage: www.friedrichsdorf.de
Ansprechpartner: Heike Havenstein
Reservierungen unter:  
Hotline: 06172 7310
Reservierungsinfos:   Onlinekartenreservierungen sind nur bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich und gelten für max. 10 Tage. Auch kurzfristig reservierte Karten müssen bis 2 Tage vor der Veranstaltung abgeholt werden. Ansonsten verfällt die Reservierung.
  
Kurzportait: Im Forum Friedrichsdorf sind die Reihen im großen Saal ab Reihe 10 stufenweise erhöht.
  
AGB - Text:
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stadt Friedrichsdorf


Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf von Online-Eintrittskarten
der Stadt Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf


1 Allgemeines
1.1 Gültigkeit
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf von Online-Eintrittskarten (alle im folgenden "Karten" genannt) und werden automatisch Bestandteil des Vertrages zwischen der Stadt Friedrichsdorf und dem Erwerber. Der Kauf der Karten erfolgt über das Internet www.vibus.de (= Online-Ticket-Shop).
Die AGB gelten in der Regel für eigene Veranstaltungen, Gemeinschaftsveranstaltungen sowie Veranstaltungen Dritter. Für fremde Veranstaltungen können abweichende Vereinbarungen (die des Veranstalters) gültig sein.

1.2 Vertragsabschluss
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus. Im Falle einer Bestellung über das Internet bewirkt er dies durch Eingabe seiner Daten und Absenden des Bestellformulars im Online-Ticket-Shop. Die Bestellung ist damit verbindlich und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Die Kartenauswahl erfolgt entweder mittels Bestplatzsystem oder mittels Livebuchung. Bei Buchung über das Bestplatzsystem werden die Plätze automatisch vom System vorgeschlagen. Bei der Livebuchung sucht der Kunde sich den gewünschten Platz im Saalplan selbst aus.
Die Angebotsannahme seitens der Stadt Friedrichsdorf erfolgt durch Versand bzw. Übergabe der Karten. Wir behalten uns vor, Ticketbestellungen von Bestellern nicht anzunehmen sowie bei fehlender Verfügbarkeit diese nicht auszuführen. In diesem Fall benachrichtigen wir den Käufer unverzüglich. Bei gewählter Vorabüberweisung hält sich die Stadt Friedrichsdorf längstens 10 Tage an das Angebot gebunden. Geht in diesem Zeitraum das Geld nicht bei der Stadtkasse Friedrichsdorf ein, werden die Karten wieder für den Verkauf freigegeben.
Der gewerbsmäßige Weiterverkauf von Eintrittskarten ist nur mit Erlaubnis der Stadt Friedrichsdorf zulässig. Die Stadt Friedrichsdorf haftet nicht für Leistungen und Preise anderer Anbieter.

2 Verkaufsbedingungen
2.1 Preise/Gebühren/Ermäßigungen
Die jeweils gültigen Eintrittspreise sind im Online-Ticket-Shop ersichtlich. Sie gelten inklusive Steuern.
Gebühren für die Online-Ticketbestellung oder den Versand fallen nicht an.
Über den Online-Ticket-Shop können keine ermäßigten Karten erworben werden - bitte nutzen Sie die Info-Stelle im Rathaus.

2.2 Zahlung
2.2.1 Vorabüberweisung
Wählt der Kunde als Bezahlart bei der Online-Ticket-Shop-Bestellung "Vorabüberweisung" werden ihm die Karten zugeschickt, sobald der Zahlungseingang bei der Stadtkasse Friedrichsdorf verzeichnet wird.

2.2.2 Lastschrift
Bei Online-Ticket-Shop-Bestellungen durch Lastschrifteinzug wird die Genehmigung zur Abbuchung vom Konto des Bestellers durch Eingabe der Daten und Absenden des Bestellformulars im Online-Ticket-Shop erteilt.



2.3 Versand
Der Versand der im Online-Ticket-Shop bestellten Karten erfolgt auf Risiko des Bestellers. Die Stadt Friedrichsdorf behält sich vor, das Versandunternehmen nach freiem Ermessen zu wählen.

2.4 Eigentumsvorbehalt
Die Karten bleiben bis zu vollständigen Bezahlung Eigentum der Stadt Friedrichsdorf.

3 Beanstandungen/Retouren
3.1 Beanstandungen
Sofern die bestellten Karten nicht innerhalb von 14 Tagen nach Auftragserteilung beim Besteller eingegangen sind, ist dieser verpflichtet, sich mit der Stadt Friedrichsdorf telefonisch, schriftlich oder per E-Mail in Verbindung zu setzen und dieses über das Ausbleiben seiner Bestellung zu informieren.
Nach Zugang der bestellten Karten ist der Käufer verpflichtet, die Karten unverzüglich auf Richtigkeit zu prüfen (Veranstaltung, Veranstaltungsort, -datum, -zeit, Anzahl und Preis). Eine Fehllieferung ist unverzüglich, d. h. binnen zweier Arbeitstage, schriftlich anzuzeigen. Dies kann entweder per Post oder per E-Mail an die o. g. Adresse erfolgen.
Für die Wahrung der Reklamationsfrist ist das Datum des Poststempels bzw. der E-Mail maßgeblich.

3.2 Widerrufs- und Rücknahmerechte
Für Eintrittskarten besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Umtausch oder Rücknahme. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen über das Internet kein Fernabsatzvertrag gemäß

§ 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB vorliegt. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen ist.

3.3 Änderungen oder Ausfall einer Veranstaltung
Bei Änderung oder Ausfall einer Veranstaltung wird nach Möglichkeit eine Ersatzvorstellung oder Kartenumtausch angeboten. Gegebenenfalls ist der Differenzbetrag zum höheren Kartenpreis aufzuzahlen; im umgekehrten Fall, erfolgt eine Erstattung des Differenzbetrages.
Es steht dem Kunden frei das Ersatzangebot anzunehmen, ansonsten werden die Karten bis maximal 4 Wochen nach dem Veranstaltungstermin zurückgenommen (siehe 3.5).

3.4 Verlust von Eintrittskarten
Bei Verlust von Eintrittskarten ist ein Ersatz nur möglich, wenn nachgewiesen werden kann, welche Karten gekauft wurden. Bei Karten, die über den Online-Ticket-Shop erworben wurden, kann die Buchungsbestätigung gelten. Diese muss der Theaterkasse zur Überprüfung vorgelegt werden.

3.5 Kartenrückgabe
Bei berechtigten Beanstandungen (siehe 3.1) oder bei Ausfall/Änderung einer Veranstaltung (siehe 3.3) können die gekauften Karten an der Informationsstelle des Rathauses, Hugenottenstraße 55, zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. Eventuell gezahlte Gebühren werden ebenfalls erstattet. Ausgeschlossen hiervon sind Vorverkaufsgebühren, die andere Verkaufsstellen als die Stadt Friedrichsdorf erhoben haben.
Alternativ können die Karten per Post an die o.g. Adresse zurückgeschickt werden. Dann sind den Karten noch folgende Informationen beizulegen: Bankverbindung (Bankleitzahl, Kontonummer, Kontoinhaber) und Kontaktadresse des Kunden. Die Erstattung des Kaufpreises erfolgt als Überweisung auf das genannte Konto.



4 Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden in unserer EDV gespeichert, nach Notwendigkeit verarbeitet (z. B. Lastschrifteinzug) und können darüber hinaus für eigene Marketingzwecke verwendet werden.


5 Schlussbestimmungen
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten ab dem 01.01.2009 in Kraft. Die Vertragsbeziehungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Bad Homburg.

6 Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.
oder (Sollten einzelne Ausführungen/Unterpunkte der AGB unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen wirksam).


Friedrichsdorf, 19.12.2008
Anfrage an den Anbieter Anfrage an den Anbieter
 
Um eine Anfrage an den Anbieter zu richten weil Sie zum Beispiel mehr Eintrittskarten bestellen möchten als aktuell zur Verfügung stehen, oder weitergehende Informationen benötigen, füllen Sie bitte folgende Felder aus und senden sie ab.
 
Angezeigte Preise inklusive Gebühren und gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Service & Versandkosten.